Letzter Einsatz

VKU | PKW überschlagen
Einsatzkarte VKU | PKW überschlagen
10.08.2017 um 22:58 Uhr
BAB 9 Kilometer 237 (230 gemeldet) Richtung Berlin
weiterlesen

Wetterwarnungen

Wetterwarnung für Saale-Orla-Kreis :
Amtliche WARNUNG vor STARKEM GEWITTER
Samstag, 25..05. 10:05 bis Samstag, 25..05. 11:00
Bundesland: Thüringen
Es treten einzelne Gewitter auf. Dabei gibt es Starkregen mit Niederschlagsmengen bis 20 l/m² pro Stunde sowie Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7).
1 Warnung(en) aktiv
Quelle: Deutsche Wetterdienst
Letzte Aktualisierung 25/05/2019 - 10:25 Uhr

Facebook

 

20 Jahre Jugendfeuerwehr Hirschberg

Junge Kameraden übernehmen mit Berufsfeuerwehrtag für 24 Stunden das Zepter im Gerätehaus

Anlässlich des 20. Jahrestages der offiziellen Gründung der Jugendfeuerwehr der Stadt Hirschberg, traf sich am Samstag dem 5. Juli 2014 der Nachwuchs der Hirschberger Feuerwehr im Gerätehaus. Zu einem kleinen offiziellen Teil waren neben Bürgermeister Rüdiger Wohl ebenfalls frühere Jugendfeuerwehrwarte, die Wehrführung und eine Abordnung der Alterskameraden und des Vereinsvorstandes geladen. Jugendfeuerwehrwart Ronald Groh und sein Stellvertreter Lutz Gablenz begrüßten alle Gäste.

gruppenbild2

Ronald Groh erinnerte in einer kleinen Rede an die Geschichte der Hirschberger Jugendfeuerwehr, die eigentlich schon weit aus weiter zurück geht als die gefeierten 20 Jahre. 1994 wurden dann die einzelnen Jugendfeuerwehren der Ortsteile unter dem Dach einer gemeinsamen Gruppe zusammengeführt. Viele Mitglieder sind diesem Hobby später treu geblieben und wechselten später in die entsprechenden Einsatzabteilungen. Viele Höhen und Tiefen wurden angesprochen. Es gab gemeinsame Zeltlager, Teilnahmen an Geländespielen in Gera und Schleiz, sogar ein 1. Platz bei einem Fußballhallenturnier konnte gefeiert werden. Große Sorgen musste man sich aber auch um den Nachwuchs machen als eines Tages die Jugendfeuerwehr aus einem Kamerad bestand. Aber auch dieser Kamerad wechselte später in die Einsatzabteilung. Heute zählt die Jugendfeuerwehr wieder 16 Mitglieder und neue Mitglieder sind immer gern gesehen.

Nach diesem kleinen Rückblick wurde an jeden Kamerad der Jugendfeuerwehr ein neuer Schutzanzug übergeben.

Diese Anzüge konnten aus einer Großspende von 10.000 Euro finanziert werden, welche die Stadt Hirschberg erhalten hatte, mit dem Zweck die Nachwuchsarbeit in der Stadt zu fördern. 1.000 Euro aus diesem Topf wurde der Jugendfeuerwehr zur Verfügung gestellt.

Eine weitere Spende in Höhe von 100 Euro überreichte Peter Hauke von der Feuerwehr aus Ullersreuth. Er selbst war 1994 stellvertretender Jugendwart der damals neu gegründeten Jugendfeuerwehr.

einsatz oelspur2Gegen 10 Uhr begann dann aber das auf was die Nachwuchsfeuerwehrler am meisten gewartet haben. Sie übernahmen für die nächsten 24 Stunden das Zepter im Gerätehaus. Ein Berufsfeuerwehrtag stand an. Hierbei konnten die Kleinen einmal selbst erleben wie der Alltag in Berufsfeuerwehren aussehen kann. Nach einem kleinen Unterrichtsteil zum Thema Gefahren an der Einsatzstelle und der Überprüfung der Vollständigkeit der Technik auf den Fahrzeugen wurde es zum ersten Mal Ernst. Ein Alarmsignal schallte durchs Gerätehaus. Eine Ölspur in der Uferstraße wurde gemeldet. Binnen weniger Sekunden wurden Einsatzkleidung angelegt, Fahrzeuge besetzt und auf ging es Richtung Einsatzstelle. Die Funktion des Fahrers wurde natürlich durch erfahrene Maschinisten der Freiwilligen Feuerwehr ausgeführt.

Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus, dass ein verlorener Kanister auf der Straße eine zirka 30 Meter lange Spur gelegt hatte. Nach Absperrung und Absicherung der Straße wurde diese Umweltverschmutzung hoch professionell beseitigt.

Nach erledigter Aufgabe und Herstellung der Einsatzbereitschaft wartete auch schon das Mittagessen.

Da es aber bei einer Berufsfeuerwehr nie langweilig wird fuhr schon das nächste Highlight vor. Die Kameraden aus Bad Lobenstein waren für den nächsten Ausbildungsinhalt zuständig und so ging es mit der Drehleiter für jeden einmal, im wahrsten Sinne des Wortes, hoch hinaus.

drehleiter

Ein weiterer Einsatz sorgte am Nachmittag für die nächste Aufgabe. Laut Alarmierungsdurchsage brannte im städtischen Bauhof eine Mülltonne. Ein Löschangriff mit Löschschaum wurde aufgebaut und der Brand konnte sehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Dies alles natürlich unter Aufsicht der Ausbilder und weiterer Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr. Abermals wurde die Einsatzbereitschaft hergestellt und nun konnte auch mal etwas Freizeit genossen werden.

muelltonne

Es wurde Fußball gespielt oder sich einfach von den Einsätzen und Ausbildungen erholt. Doch wie es so oft ist. Gerade wenn es am schönsten ist kommt der nächste Einsatz. In Ullersreuth wurde eine Person unter Baumstämmen verschüttet und zusätzlich musste ein Hubschrauberlandeplatz eingerichtet werden. Vorsichtig wurde ein Hänger abgesichert, Holzstamm für Holzstamm vorsichtig bei Seite geräumt und der Verletzte aus seiner misslichen Lage befreit. Dass die Kameraden dabei von mehreren hundert Besuchern des Ullersreuther Feuerwehrfestes beobachtet wurden, spornte mit Sicherheit zusätzlich an.

ullersreuth

Das Feuerwehrfest war auch Anlass nach Ende des Einsatzes für einen weiteren kleinen offiziellen Teil. Von der Sparkassenversicherung erhielt die Jugendfeuerwehr neben kleinen Geschenken eine Spende über 80 Euro. Ronald Schricker vom Hirschberger Karateverein hatte eine zusätzliche Überraschung. Auch dieser Verein erhielt einen Anteil der Großspende für die Nachwuchsförderung. Vereinsintern sah man es aber notwendiger an den Nachwuchs der Feuerwehr zu fördern und somit in die zukünftige Sicherheit der Stadt Hirschberg und der Ortsteile zu investieren. Aus diesem Grund übergab Ronald Schricker der Jugendfeuerwehr eine Spende in Höhe von 500 Euro. Eine ganz große Geste die für große Freude sorgte.

Nach einem Abendessen in Ullersreuth näherte sich dann aber auch schon die Zeit der Nachtruhe. Hierzu wurde im großen Schulungsraum im Gerätehaus ein Bettenlagen aufgebaut. Für die Fußball-Fans wurde noch ein Fernseher aufgebaut, doch mehr als die erste Halbzeit des WM-Viertelfinalspieles Niederlande gegen Costa Rica hat kaum jemand gesehen. Nächte im Feuerwehrdienst bedeuten aber nicht, dass der Schlaf lange anhält.

brandGegen 0.30 Uhr gab es erneut Alarm. Ein Einfamilienhaus in der Nähe der Kläranlage in Hirschberg brannte. Natürlich war dies nur ein Modell aus Holz und Paletten, dass wenige Tage zuvor für diesen Nachteinsatz dort errichtet wurde. Eine Wasserversorgung von der Saale zum Brandobjekt wurde aufgebaut. Schläuche verlegt und mit insgesamt drei Rohren das Feuer bekämpft. Jeder hatte seine Aufgabe und meisterte diese mit Bravour. Nach gut einer Stunde war nun auch der vierte und letzte Einsatz des Berufsfeuerwehrtages beendet. Nasse Schläuche wurden noch aufgehängt, die Fahrzeuge einsatzbereit gemacht und anschließend die Betten wieder aufgesucht.

Nach einem Frühstück am Sonntagmorgen endeten dann auch die 24 Stunden Berufsfeuerwehrtag für den Hirschberger Feuerwehrnachwuchs der allen Beteiligten sichtlich viel Spaß machte.

Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle an alle Helfer und Unterstützer dieses unvergesslichen Tages. Ebenfalls geht ein Dank an die Kameraden der Feuerwehren aus Bad Lobenstein und Ullersreuth für die Unterstützung der Ausbildung bzw. die Vorbeitung des Einsatzes in Ullersreuth.

Nicht zuletzt bedanken wir uns besonders bei den Spendern der Geldspenden des Feuerwehrvereins Ullersreuth, dem Karate Dojo Hirschberg vertreten durch Herrn Ronald Schricker, der Sparkassenversicherung sowie dem Spender der Großspende an die Stadt Hirschberg, der anonym bleiben möchte.